19
Apr

 

Es war ein starker Monat für Bing und Yahoo. Laut „Experian Hitwise“ schafften sie es erstmals im März über 30% Marktanteil bei den Suchmaschinen zu bekommen. Dies entspricht einem Anstieg von 5% im letzten Monat und führte zu einem Marktanteil von 30,01%. Bing startete seine Suchmaschine im Juni 2009 und ging letzten August eine Kooperation mit Yahoo! ein, welche ab diesem Zeitpunkt nur noch den Microsoft Suchmaschinenalgorithmus benutzten. Im Austausch darf Microsoft auf alle Erkenntnisse im Suchmaschinensektor von Yahoo! zugreifen, was ein schnelleres Wachstum von Bing vorantreiben sollte. Offensichtlich mit Erfolg.

Der unangefochtene Marktführer ist jedoch nach wie vor Google, mit einem Marktanteil von 64,42%. Diese Zahlen zeigen jedoch, dass sich Bing langsam aber sicher weiter etabliert – und damit zunehmend an SEO-Relevanz gewinnt. Dies dürfte auch an Google Projekten wie Street View liegen, die zwar an sich sehr nützlich sind, aber für eine nicht immer positive PR sorgten. Im September 2010 hatte Google noch einen Marktanteil von 72,15%. Die genannten Zahlen sind zwar auf die USA bezogen, diese sind aber oft Trendsetter. In Europa hat Google nach wie vor einen Marktanteil von circa 95% und ist damit auch aus Sicht des Internet Marketing der einzige ernsthaft relevante Suchmaschinenanbieter.

Dennoch ist Vorsicht angebracht. Laut Marktforschern könnte es bei einer gleichbleibenden und anhaltenden Entwicklung dazu kommen, das Bing Google im Januar 2012 überholt. Folge wäre eine potentielle Anpassung auch in Europa mit einhergehenden Änderungen bei der Suchmaschinenoptimierung. Ein möglicher Grund für diesen enormen Zuwachs könnte die höhere Erfolgschance für Suchergebnisse bei Bing sein. In 80,32% der Fälle wird ein Suchergebnis hier auch angeklickt und damit eine Webseite nicht nur gelistet, sondern potentiell gefunden. Bei Google werden nur 65,91% der Ergebnisliste angeklickt. Eine andere Möglichkeit für den Erfolg von Bing könnte die Suchmaske sein. Bei Google traditionell leer, bietet Bing ein täglich wechselndes Hintergrundbild mit den passenden Hintergrundinformationen und einem ansprechenden Äußeren.

 

Ein Screenshot von bing.de.

 

Wenn dieser Trend sich fortsetzt, könnte Microsoft mit Bing schon bald ein gleichwertiger Konkurrent für den Suchmaschinenriesen Google und somit zunehmend relevant für die Suchmaschinenoptimierung sein.

 

Weiterführende Links:
http://www.bing.com/
http://www.google.de/
http://www.hitwise.com/us/

0 Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>