27
Mai

Nachdem Sie ja schon auf unserer Seite gelandet sind und sich sicher auch schon umgeschaut haben, werden Sie es schon wissen. Ein Blog kann aus SEO Sicht sehr relevant sein. Ein Bewertungskriterium von Google ist die Generierung von neuem, einmaligem Inhalt. Und da ein Blog normalerweise mehrmals die Woche gefüllt wird, sieht Google das sehr gerne. An manchen Tagen jedoch kann es sehr schwer sein, ein passendes Thema zu finden über das man schreiben will. Alles schon gehabt? Mit Sicherheit nicht! Hier ein paar Tipps wie Sie erfolgreich einen Blog führen und pflegen.

Falls Sie schon einmal gebloggt haben, wissen Sie wie schwierig es manchmal sein kann, neuen Inhalt zu generieren. Aus diesem Grund: Schauen Sie, was ihre Konkurrenz so schreibt. Wie auf vielen Feldern kann eine Konkurrenzanalyse sehr hilfreich sein. Sie sollen natürlich keine Kopien anfertigen. Jedoch haben Sie eventuell zu einem bestimmten Thema eine andere Meinung?  Machen Sie sich Gedanken und schreiben Sie diese nieder.

Schreiben Sie nach Möglichkeit jedoch keine „ich auch“ Artikel. Es ist uninteressant für die Leser, die Meinung eines anderen wiederzugeben. Und meistens werden Sie dann auch in einer offenen Diskussion scheitern, da Ihnen die Argumente fehlen. Geben Sie immer ihre ehrliche Meinung wieder und berücksichtigen Sie auch die Gegenseite bzw. die Gegenargumente. Versuchen Sie immer einzigartig zu sein – wenn nicht vom Inhalt dann vom Schreibstil her – auch wenn dies gerade am Anfang sehr schwer ist.

Kommentare können Ihnen helfen, Ihre Besucher und Kunden zu verstehen, auch wenn diese nicht unbedingt nötig sind. Es kommt auf den Zweck Ihres Blogs an. Möchten Sie einfach informative Berichte schreiben und Ihre eigene Meinung vertreten? Dann brauchen Sie nicht unbedingt Kommentare. Wenn Sie jedoch kontroverse Artikel schreiben und auch möchten, dass andere sich beteiligen und diskutieren, dann ist die Kommentarfunktion natürlich sehr wichtig. Natürlich erhöht sich dadurch auch der Pflegeaufwand. Unpassende Kommentare müssen gelöscht werden, ebenso wie Spam. Konkurrenten werden eventuell versuchen, Sie zu provozieren oder auf Ihre eigene Firma zu verweisen. Wenn Sie nur wenig Zeit haben, sollten Sie entweder jemanden damit beauftragen, die Kommentare zu überwachen oder sich alle 2 Stunden ein paar Minuten Zeit nehmen, um diese zu überprüfen.

Natürlich verfolgen Sie bestimmte Ziele mit Ihrem Blog und letztendlich möchten Sie Ihren Umsatz und Ihre Kapitalrendite steigern! Auch hier kann ein Blog nützlich sein. Ein interessanter und abwechslungsreicher Blog bedeutet im Normallfall auch mehr Traffic und dadurch mehr Leute, die Ihre Firma kennen lernen. Wenn diese dann interessante und lesenswerte Artikel auf Ihrer Webseite finden, werden Sie diese auch auf Facebook etc. verteilen. Bingo! Besser kann es nicht laufen. Wenn Sie möchten, können Sie auch ein sogenanntes CPA (= Cost per Action) Offer auf Ihrem Blog veröffentlichen. Dies ist eine Werbeanzeige, die Ihnen bares Geld einbringt. Für jede „Aktion“, wie z.B. die Angabe einer E-Mail oder der Kauf eines bestimmten Produktes, bekommen Sie Geld. Jedoch sollten Sie darauf achten, dass dieses Angebot auch zu Ihrem Blog passt und nicht zu dominant ist. Ein blinkendes und aufdringliches Werbe-PopUp wird die Rückkehrrate verringern und die Abbrecherquote der Besucher drastisch erhöhen.

Natürlich sollten Sie, je nach Branche, auch Ihre Sprache anpassen. Benutzen Sie den in Ihrer Nische üblichen Jargon. Wenn Sie ein Steuerberater sind, sollten Sie nicht so leger schreiben, wie wenn Sie Inhaber eines auf Fashion orientierten Modegeschäftes sind. Vermeiden sie Kraftwörter oder Beleidigungen und bleiben Sie immer menschlich. Wenn die Leute Sie als Person mögen, ist bereits viel gewonnen.

Alles in allem sollten Sie einfach die normalen Umgangsformen wahren, respektvoll sein und einzigartigen Inhalt generieren. Bieten Sie den Besuchern und potentiellen Kunden Ihrer Homepage bzw. Ihres Blogs einen Mehrwert. Erste Seite Internet Marketing GmbH kann auf Anfrage alle Blogrelevanten Optimierungen vornehmen – inklusive der Blogpflege und der Erstellung von Inhalten. Wie immer gilt auch hier, bei Fragen können Sie uns gerne kontaktieren.

0 Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>