15
Sep

Auch in diesem Jahr wurde von Searchmetrics wieder eine Studie zu den Rankingfaktoren von Google veröffentlicht. Da Google seinen Algorithmus zum Bewerten von Internetseiten stetig verändert und weiterentwickelt ist es für die Suchmaschinenoptimierung von entscheidender Bedeutung diese Rankingfaktoren zu kennen und die Webseite dementsprechend anzupassen.
 
Google Rankingfaktoren 2014(Bildquelle: Searchmetrics)
 
Content und Seitentechnik sind auch in diesem Jahr entscheidende Rankingfaktoren
 
Was sich in letzten Jahren entwickelt hat, ist auch 2014 einer der wichtigsten Rankingfaktoren von Google. Content! – Relevante Inhalte sind der fast unschlagbare Sieger und für eine Webseite die in den SERP’s (Google- Ranking) vorne mit dabei sein will und unverzichtbar. Neben der Menge ist dabei die Einzigartigkeit der Inhalte von entscheidender Bedeutung – Vor allem wenn es um langfristig gute Rankingergebnisse geht. Dabei sind neben dem Keyword auch die semantische Term-Wolke, also die das Hauptkeyword umgebenden Wörter wichtig. Auch der Einsatz von Bildern und Videos in Texten und eine gute Lesbarkeit steigt an Bedeutung für das Ranking, ebenso wie der Verzicht auf Werbung und insbesondere von Adlinks. Dagegen ist die Bedeutung des Keywords als Name in der URL als Rankingfaktor gesunken.
 
Auch eine gute und besucherfreundliche Seitenstruktur wird von Google als Rankingfaktor gesehen. Dabei spielt auch die interne Linkstruktur eine Rolle. Neben der Struktur sind weiterhin auch Eigenschaften wie eine schnelle Ladezeit der Webseite, formatierte Überschriften und der Einsatz von Meta-Daten für ein gutes Ranking wichtig.
 
Backlinks und Usersignale als Rankingwert
 
Der Studie von Searchmetrics nach sind Backlinks weiterhin in einem gesunden Maß gerne gesehen, nicht nur hinsichtlich ihrer Anzahl, sondern auch hinsichtlich der Qualität des jeweiligen Links.
 
Der Wert von Social Signals im Hinblick auf das Google Ranking ist leicht gesunken, so nehmen die Korrelationen eher ab.
 
Auch die Signale von Webseiten-Besuchern sind entscheidend für den Rang im Google-Ranking, welche dieses Jahr zum ersten Mal Teil der Analyse waren. So haben Webseiten in Toppositionen auch eine entsprechend hohe Click-through-Rate, eine längere Verweildauer des Besuchers auf der Seite und eine geringe Absprungrate (Bounce-Rate).
 
Weitere umfassende Informationen zu den Google Rankingfaktoren 2014 bekommen Sie in der kostenlosen Studie von Searchmetrics.

0 Keine Kommentare

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>